Beim Radfahren lernt man ein Land am besten kennen,

weil man dessen Hügel empor schwitzt und sie dann wieder hinuntersaust.

Ernest Hemingway

 

 

12. - 19. April 2020 Bikeferien mit Silvana im Appenzell

 

Nicht wegen Corona, schon letztes Jahr haben wir mit dem Gedanken gespielt, mal in der Schweiz Bike-Ferien zu machen. Als dann der  Corona-Virus über die Welt hergefallen ist, war klar, dass wir hier bleiben. Weil ich schon zuvor im Appenzell war und es dort sooo schön finde, überzeugte ich Silvana davon, dort unsere Bike-Ferien zu verbringen.

Wir suchten ein Hotel mit Wellness Angebot. Jedoch alle in und rund um Appenzell waren ausgebucht. In Gais im Bären wurden wir dann fündig. Thomas bemerkte, dass es von Appenzell nach Gais noch ziemlich rauf gehe. Ich kontrollierte das nicht und fand: "jaja"

So fuhren wir am Sonntag, 12.4. bei schönstem Wetter los. In Appenzell angekommen stärkten wir uns vorerst im Hotel Restaurant Säntis und schauten uns danach das absolut sehenswerte Städtli an. Gegen Abend fuhren wir dann zum B&B Bären in Gais. "jaja" da geht es tüchtig bergauf. Das B&B Bären gefällt uns sehr gut, liegt in wunderschöner Landschaft und das Wirtepaar Willi ist sehr liebenswert. Frau Willi empfahl uns, zum Nachtessen ins Restaurant Waldegg = Schnuggebock in Teufen zu gehen. Eine sehr gute Empfehlung: Traumhafter Rundum-Blick, gutes Essen, authentische Bedienung = alles stimmte.

 

Kommentare: 0